14. Januar 2020

Start in die Zwanziger – Was nimmst Du Dir vor?

Nun sind wir da und ich hoffe, Ihr habt alle einen guten Start in die Zwanziger gehabt. Neues Jahrzehnt, neue Herausforderungen. Was nimmst Du Dir vor?

Ein neues Jahr ist die Zeit der guten Vorsätze. Manche haben keine, jedoch die meisten nehmen sich etwas vor, was im neuen Jahr erreicht bzw. geändert werden soll oder einfach nur mehr Aufmerksamkeit verdient.



Mit guten Vorsätzen den Start in die Zwanziger beginnen

Start in die Zwanziger - was nimmst du dir vor
Voll motiviert – mein Start in die Zwanziger

Nun, mit den guten Vorsätzen ist es so eine Sache. Was nutzt es, wenn sie schnell gefasst wurden, im Laufe der Zeit in Vergessenheit geraten, um letztlich nie in der Realität zu landen? Zu diesem Thema habe ich einen Artikel für meinen Gesundsheitsblog geschrieben und dort veröffentlicht. Die guten Vorsätze, bzw. Planungen, Ziele und Wünsche können nur umgesetzt werden, wenn sie wichtig genug für einen selbst sind und man konsequent dranbleibt. Ohne eine Portion Disziplin gelingt das sehr selten, auch Ausdauer, Mut und der Glaube daran, dass es gelingen wird, sind wichtige Motivationen dafür. Der Start in die Zwanziger, in das neue Jahrzehnt, hat erst begonnen, es bleibt also viel Zeit, einmal Bilanz zu ziehen. Wo stehe ich in meinem Leben, wo will ich hin, passt alles noch, wie es ist, oder wird es Zeit, etwas zu ändern? Solche und ähnliche Fragen tauchen auch bei mir auf und ich denke, es schadet nicht, hin und wieder mal darüber nachzudenken und dann, wie auch immer, zu handeln.

Voll motiviert mit dem Start in die Zwanziger

Mit dem Start in die Zwanziger heißt es für mich, erst einmal durchatmen, Gedanken sortieren und dann den Blick auf Zukünftiges richten. Für mich als Autorin bedeutet dies, weiterhin an meinen Texten zu arbeiten. Einige Buchprojekte sind bereits angelegt und warten auf ihre Fertigstellung. Konkret arbeite ich derzeit an zwei Geschichten, die viel Zeit in Anspruch nehmen. Daneben bin ich als Bloggerin unterwegs, was bedeutet, dass ich auch hier viel Zeit mit Recherchen und Schreiben verbringe. Soweit meine Motivation, über den Start in die Zwanziger hinaus kreativ zu sein und zu bleiben. Die Schattenseite, die das Schreiben mit sich bringt und sicherlich viele Autoren kennen, ist mangelnde Bewegung. Hier gilt es, mehr für körperliche Fitness zu tun und dies in den Tagesrhythmus zu integrieren. Das nehme ich mir jedenfalls vor.

Der Weg ist das Ziel

Wie heißt es so schön? Wer seinen Weg nicht kennt, kommt nie ans Ziel. Wer sich auf den Weg macht, bleibt nicht stehen, lebt Veränderung sowie die Vielseitigkeit, der man begegnet. Ja, und das Ziel? Schön, wenn man es erreicht, doch manchmal ist der Weg das eigentliche Ziel. In meinem Falle ist der Weg das Schreiben und alles, was damit im Zusammenhang steht.

  • Buchprojekte bearbeiten
  • Blogartikel für meine Blogs verfassen
  • fundierte Recherchen sowie Texterstellung auch für www.healthywithmusic.de
  • im Netzwerk aktiv sein
  • Austausch mit Leserinnen sowie Lesern

Damit ich die Zeit am Laptop mit geistiger sowie körperlicher Frische begehe, stehen künftig regelmäßige Spaziergänge sowie Yoga und Meditieren auf meinem Wochenplan. Vorsätze für den Start in die Zwanziger, die ich unbedingt realisieren möchte.

Wie sehen deine Vorsätze aus? Was hast du dir vorgenommen, was du unbedingt in die Tat umsetzen möchtest?

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Information

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst Du Dich damit einverstanden.

Schließen