Die Sünde der Engel von Charlotte Link

Die Sünde der Engel von Charlotte Link

Die Sünde der Engel von Charlotte Link

Die Sünde der EngelIn der 6. Auflage hat dieses Buch endlich auch mich erreicht. Die Sünde der Engel von Charlotte Link ist ein äußerst fesselnder sowie spannender Roman. Bereits der Klappentext lässt ahnen, hier in Buch ein die Hände zu bekommen, welches man in einem Zuge durch lesen möchte.

Worum geht es? Um Liebe, Leidenschaft und Tragödie. Janet Beerbaum, gebürtige Engländerin, verließ vor 25 Jahren aus Liebeskummer ihre Heimat. In Deutschland heiratet sie einen anderen, doch kann ihre große Liebe nicht vergessen. Als er ihr nachreist, ist sie bereits Ehefrau und werdende Mutter. Doch die Leidenschaft zu ihm lässt sie noch 6 Jahre lang eine innige Affäre führen. Der Ehemann duldet dies, hofft, seine Frau eines Tages zurück zu gewinnen. Nur ihren Kindern, den Zwillingen Maximilian und Mario, zuliebe, trennt sie sich von ihrem Geliebten und bleibt an der Seite des Ehemannes. Das Familienleben bleibt auch die nächsten Jahre nicht ungetrübt. Der Sohn Maximilian ist psychisch gestört. Nach einem tragischen Vorfall wird er durch Gerichtsbeschluss in eine psychiatrische Klinik eingewiesen, in der er sechs Jahre seines Lebens verbringt. Janets Leben gerät nach Jahren abermals aus den Fugen, als der andere Sohn mit seiner Freundin in das alte Landhaus der Eltern in die Provence reist. Dramatische Ereignisse bahnen sich an, in denen alle handelnden Personen des Romans schicksalhaft verstrickt sind.

Die Lektüre dieses Buches ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend, wenn die Geschichte auch an einigen Stellen konstruiert wirkt. Würde eine liebende Mutter wirklich ihre kleinen Kinder zuschauen lassen, während sie sich zügellosem Sex mit dem Geliebten hingibt? Leider sind einige Entwicklungen vorhersehbar, wie das Schicksal der Freundin Dana sowie das Täuschungsmanöver der beiden Brüder.

Trotzdem erzählt die Autorin geschickt eine Geschichte, in der weder menschliche Schwächen, noch Angepasstheit sowie gesellschaftliche Zwänge zu kurz kommen. Sämtliche Ereignisse greifen wie unsichtbare Zahnräder und bestimmen das Schicksal der Figuren, die dem Leser mit unaufdringlicher Sprache nahe gebracht werden. Allerdings, und dies sei an dieser Stelle angemerkt, bedient sich die Autorin einem allzu bekannten Verwechslungsklischee, für das die Besonderheiten eineiiger Zwillinge bereits häufig als Textvorlage dienten.

Die Sünde der Engel von Charlotte Link

ISBN 978-3-442-37291-1

erschienen bei www.blanvalet.de